Das Deutsche Verkehrsforum in den Medien.

Pressespiegel 2017

VERKEHRSBRIEF, Fachinformationsdienst für Verkehrspolitik, v. 08.11.2017: Laut einer repräsentativen Infas-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrsforums kombinieren junge Menschen zwischen 18 und 29 verschiedene Verkehrsmittel ...

politikszene Nr. 646 v. 01.11.2017: ... Heike van Hoorn wird DVF-Geschäftsführerin

Das Parlament Nr. 44-45, v. 30.10.2017:...Auch in Europa ist das Betreiben von Fluggesellschaften nicht risikofrei, wie der Luftverkehrsexperte des Deutschen Verkehrsforums, Rainer Schätzlein, sagt: "Es gibt in Europa nicht viele Fluggesellschaften, die dauerhaft schwarze Zahlen schreiben...

Politik & Kommunikation online v. 27.10.2017:...Heike van Hoorn (Jg. 1971) ist vom 1. Januar 2018 an Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrsforums (DVF) in Berlin. Sie tritt damit die Nachfolge von Thomas Hailer an, der zum Ende des Jahres sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegt.

DEKRA online v. 24.10.2017: Dr. Heike van Hoorn wird ab dem 01. Januar 2018 Geschäftsführerin des Deutschen Verkehrsforums (DVF). Sie folgt auf Thomas Hailer, der das Amt zum Ende Jahres aus gesundheitlichen Gründen abgibt....

Deutsches Verbände Forum v. 24.10.2017: ... Führungswechselbeim DVF ... Dr. Heike van Hoorn wird ab 1. 1. 2018 neue Geschäftsführerin ...

Verkehrsrundschau online v. 24.10.2017: ...Das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums (DVF) hat Heike van Hoorn zur neuen Geschäftsführerin berufen. Sie tritt damit zum 1. Januar 2018 die Nachfolge von Thomas Hailer an, der zum Ende des Jahres sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegt...

DVZ online v. 24.10.2017: ...Das Deutsche Verkehrsforum bekommt eine neue Geschäftsführerin. Heike van Hoorn, bislang beim Flughafenverband ADV Koordinatorin unter anderem für die Verbandsstrategie zuständig, übernimmt den krankheitsbedingt derzeit unbesetzten Posten von Thomas Hailer...

DVZ online v. 24.10.2017: ...Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) mahnt angesichts der vielen offenen verkehrspolitischen Themen an, dass der Bundestag nach seiner Konstituierung an diesem Dienstag einen Hauptausschuss gründen sollte...Auf den Verkehrssektor bezogen seien dies beispielweise der Masterplan Schienengüterverkehr, die Infrastrukturgesellschaft Autobahn...

Frankfurter Allgemeine v. 23.10.2017:...Wir müssen jetzt das Ruder herumreißen und schnellstmöglich aus der EEG-Umlage aussteigen“, sagte der Präsident des Deutschen Verkehrsforums (DVF), Ulrich Nußbaum, der F.A.Z. in Berlin...

Deutsches Verbände Forum v. 23.10.2017: ... DVF fordert auch während der Koalitionsgespräche keinen Stillstand in der Verkehrspolitik ...

Verkehrsbrief v. 23.10.2017:... Das Deutsche Verkehrsforum fordert in einer Pressemitteilung, dass der Bundestag über einen Hauptausschuss  auch während der noch laufenden Koalitionsverhandlungen - wie schon im Herbst 2013 - die Finanzierung wichtiger verkehrspolitischer Vorhaben sicherstellt. Genannt werden der Mobilitätsfonds und die Trassenpreissenkung für den Schienengüterverkehr....

DVZ-Brief Nr. 42 v. 19.10.2017: ... da die BT-Ausschüsse möglicherweise erst im neuen Jahr ihre Arbeit aufnehmen, ... dauert es dem DVF zu lang. ... ein neues gemeinsames Handlungspapier ... mit dem Deutschen Verkehrsforum ... soll ihrer Forderung mehr Gewicht geben ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 42/2017 v. 16.10.2017: ... Dr. Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des DVF-Präsidiums, ... die EU und die Mitgliedsstaaten müssen einen Rahmen festlegen, dass die Verkehrswirtschaft beim Klimaschutz ...

VerkehrsRundschau 40/2017 v. 06.10.2017: das DVF befürchtet, dass der sich abzheinenden Hängepartie zwischen den möglichen Koalitionären wichtige verkehrspolitische Themen wie etwa ... Infrastukturgesellschaft auf die "Warteliste" kommen ...

DVZ v. 06.10.2017: ... DB-Chef Lutz im DVF-Präsidium ..

DVZ online v. 02.10.2017: ... DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum begrüßte die neuen Mitglieder Thorsten Dirks, Vorstandsmitglied Deutsche Lufthansa, Holger Lösch, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Dr. Richard Lutz, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Bahn und Wolfgang Wendt, Vice President Vertrieb Branchenkunden sowie Mitglied der Geschäftsführung IBM Deutschland. Sie ersetzen Karl Ulrich Garnadt, Dieter Schweer, Dr. Rüdiger Grube und Ivo Körner.

VerkehrsRundschau 39/2017 v. 29.09.2017: ... das DVF mahnte jährliche Investitionen in die Verkehrswege von mindestens 15 Milliarden Euro ...

baunetzwerk.bis v. 29.09.2017: zur DVF-Umfrage ... Es herrscht ein überwiegend positiveres Bild der Deutschen über unsere Verkehrswege als zu Beginn der Legislaturperiode ...

dmm Der Mobilitätsmanager v. 29.09.2017: ... Folgende Mitglieder kommen neu in das DVF-Präsidium: Thorsten Dirks  (Vorstandsmitglied  Deutsche Lufthansa AG), Holger Lösch (Stv. Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. BDI), Dr. Richard Lutz (Vorsitzender des Vorstands Deutsche Bahn AG) und Wolfgang Wendt (Vice President Vertrieb Branchenkunden und Mitglied der Geschäftsführung IBM Deutschland GmbH) ...

VerkehrsRundschau online v. 26.09.2017: ... das DVF mahnte jährliche Investitionen in die Verkehrswege von mindestens 15 Milliarden Euro an ...

DVZ v. 26.09.2017: ... das DVF will weiter darauf dringen, dass jährlich mindestens 15 Mrd. EUR für Straßen, Wasserwege und Schienen zur Verfügung stehen ...

Deutsches Verbände Forum v. 25.06.2017: ... in allen Bereich der Mobilität muss dringend investiert werden ...

DVZ v. 19.09.2017:... 56 Prozent sind lt. DVF-Umfrage mit den Verkehrswegen zufrieden ... das positive Bild überwiege, so Dr. Eck, stellv. DVF-Geschäftsführer. ... allerdings seien 44 % der Meinung, die Verkehrswege seinen eher schlecht oder sehr schlecht.

DVZ-online v. 18.09.2017: ... teils gute Noten für Verkehrswege ... DVF fordert schon länger, die Mittel für Infrastrukturinvestitionen auf mindestens 15 Mrd. EUR aufzustocken ...

Deutsches Verbände Forum v. 18.09.2017: .... 56 Prozent der Bürgerinnen und Bürger mit dem Zustand der Verkehrswege zufrieden ... lt. DVF-Umfrage ... 

DVZ v. 12.09.2017: ... das DVF sieht in der Forschung und Entwicklung für umweltschonende Triebwerks- und Flugzeugtechnologien einen wesentlichen Baustein ...

DVZ-online v. 11.09.2017: Zum DVZ-Wahlcheck ist ... das DVF der Ansicht, dass die Politik Investitionen in Lärm- und Klimaschutz fördern sollte.

Interview im Hessischen Rundfunk hr1 am 08.09.2017: Dr. Florian Eck, Stellv. DVF-Geschäftsführer, zu Baustellen, Infrastruktur und Geschwindigkeitsbegrenzung auf Bundesautobahnen ...

Tagesspiegel Politikmonitoring spezial zur Bundestagswahl 2017 "Positionen der Verbände": Forderungen des DVF u.a. Rangfolge der Projekte ... Bewertung Schienenprojekte für den Deutschlandtakt ... regelmäßige Bedarfsplanüberprüfung ...  

Internationales Verkehrswesen 3 | August 2017: Dr. Florian Eck, Stellv. DVF-Geschäftsführer, ... Deutschland hat enorme Fortschritte bei der Automatisierungstechnik erzielt ...

DVF v. 22.08.2017: ... die Mobilitätsspezialisten vom DVF fordern ... jährlich mind. 15 Mrd. EUR für Straße, Schiene und Wasserwege und drängen auf ... zwischen Bund und Deutscher Bahn ...

Deutsches Ingenieurblatt 7+8/2017:Sts Bomba kündigte im DVF-Lenkungskreis 'Schienenverkehr' an, dass alle vordringlichen Projekte ... für die Infrastruktur zur Verfügung gestellten Mittel umgesetzt und begonnen werden können ...

DVZ v. 15.08.2017: ... das DVF spricht sich dafür aus, die Infrastrukturgesellschaft Verkehr konseqeunt und im Konsens ...zu etablieren ... das DVF spricht sich für eine bedarfsgerechte Erweiterung des Streckennetzes aus ... dabei gilt, die Faktoren Sicherheit, Nicht-Kanibalisierung des Schienengüterverkehrs ... zu beachten ...

Ärztezeitung.de v. 04.08.2017: EDVF-Präsidiumsvorsitzender Nußbaum äußerte zum Diesel-Gipfel ... dass die Selbstverpflichtung der Bundesländer, in den ÖPNV zu investieren, ein gutes Signal wäre ...

Verkehrsbrief v. 03.08.2017: DVF äußert sich vergleichsweise freundlich zum nationalen Diesel-Forum ... Mit Blick auf den Personenverkehr begrüßen wir neben der Nachrüstung durch die Autohersteller ausdrücklich ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 2017.31 v. 31.07.2017: DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Nußbaum zur Bedarfsplanumsetzungsvereinbarung zwischen Bund und DB AG ...

OMNIBUASREVUE Nr. 8/17: Dr. Florian Eck, Stelllv. DVF-GF, ... zur Modernisierung des PBefG ... der Fernbus fügt sich als wichtiges Segment in den Verkehrsmarkt ein ... Maut, Luftverkehrssteuer oder EEG-Umlage belasten die Verkehrsunternehmen ...

BVL-Magazin "Drei" 2017: Interview mit DVF-Präsident Dr. Ulrich Nußbaum über mögliche Lösungen zum Schutz vor einem Verkehrskollaps ...

Bundesdeutsche-Zeitung.de v. 12.07.2017: ... DVF begrüßt Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz ...

DVZ - Der Tag v. 12.07.2017: ... mit Freude hat auch das DVF die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ... das Tarifeinheitsgesetz weitgehend mit dem Grundgesetz vereinbar ist...

Verkehrsbrief v. 11.07.2017: ... DVF begrüßt die Bestätigung des Tarifeinheitsgesetzes ...

Verbändereport v. 11.07.2017: ... der DVF-Präsidiumsvorsitzende Dr. Ulrich Nußbaum ... begrüßt, dass das Gesetz vom Bundesverfassungsgericht grundsätzlich bestätigt wurde....

transaktuell Nr. 14 v. 07.07.2017: ... DVF begrüßt "ausdrücklich" den Masterplan Schienengüterverkehr. Er lege den Grundstein für die Stärkung der Güterbahnen, erklärte stellv. GF Dr. Florian Eck ...

eurotransport.de v. 04.07.2017: ... DVF begrüßt "Ausdrücklich"  den Masterplan Schienengüterverkehr. Er lege den Grundstein für die Stärkung der Güterbahnen ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 2017.27 v. 03.07.2017: Staatssekretär Bomba beim DVF-Lenkungskreis Schienenverkehr: ... Digitalisierung vorantreiben und Verfahren vereinfachen ...

DVZ Nr. 51 v. 27.07.2017: Masterplan Schienengüterverkehr unter Mitwirkung des DVF im BMVI vorgestellt ...

VerkehrsRundschau Nr. 26/2017 v. 30.06.2017: Der Masterplan Schienengüterverkehr wurde vom BMVI gemeinsam mit Verkehrs-Verbänden, u.a. DVF ... erarbeitet.

Tagesspiegel Politikmonitoring 2017.26 v. 26.06.2017: DVF begrüßt Masterplan Schienengüterverkehr ...

bahnmanager.de v. 23.06.2017:DVF reagiert positiv auf den Masterplan Schienengüterverkehr ...

verbände.de v. 23.06.2017: ... DVF begrüßt Masterplan Schienengüterverkehr ...

trans aktuell Nr. 13 v. 23.06.2017: ... 15 Geheimnisse des DVF ...

Verkehrsbrief v. 20.06.2017: Das DVF sprach sich dafür aus, durch zwei parallele Klimaschutzinstrumente eine administrative Doppelbelastung der Fluggesellschaften zu vermeiden ... 

VerkehrsRundschau 24/2017 v. 19.06.2017: ... DVF plädiert für eine langfristige Strategie zur Modernisierung der städtischen Flotten ...

DVZ v. 16.06.2017: Hailer-Nachfolger gesucht ... der langjährige Geschäftsführer ... Auflösung des Vertrages ...

eurotransport.de v. 16.06.2017: 15 Anekdoten zum Deutschen Verkehrsforum ... als der frühere Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) die Mitgliederversammlung des DVF besuchte, erklärte er ..., dass er sich weitere Besuche bei Verbänden ja sparen könne. Das DVF repräsentiere die gesamte Verkehrswirtschaft ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 2017.24 v. 12.06.2017: ... die DVF-Handlungsempfehlungen fallen wesentlich umfangreicher ... aus. Der "Mobilitätsverband der deutschen Wirtschaft" zieht Bilanz der laufenden Legislaturperiode und formuliert Forderungen für die nächste ... DVF fordert die Bundesregierung auf, ... Bereitstellung von Daten der öffentlichen Hand zu erarbeiten, ... zum Streikrecht müsse der Bund grundlegende gesetzliche Anforerungen festlegen, ...

Digital-vernetzt-mobil.de: Als Vertreter der Industrie beteiligen sich die Branchenverbände BITKOM und Deutsches Verkehrsforum (DVF) an der Umsetzung des Dialog-Prozesses. Im Rahmen der o. a. Maßnahmen sowie der Gremien stellen die Akteure ihre Mitarbeit sicher. Die Industrievertreter beteiligen sich an der gemeinsamen Kommunikation über den Dialog-Prozess in Richtung Fachöffentlichkeit / Öffentlichkeit.

VerkehrsRundschau Nr. 22/2017 v. 02.06.2017: Interview mit Dr. Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des DVF-Präsidiums, u.a. zu den künftigen Kosten und Digitalisierung im Lieferverkehr ...

VerkehrsRundschau Nr. 21/2017 v. 27.05.2017: ... Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender, gab zum ursprünglich geplanten Entwurf der Kritis-Verordnung zu bedenken, dass es nicht zu einem Totalausfall ...

Deutsches Verbände Forum v. 01.06.2017: Politische Handlungsempfehlungen 2017plus / Nußbaum: Die Bedeutung des Verkehrssektors anerkennen ... "Der Verkehrssektor muss sich an die Spitze der Veränderungen setzen,... "

Internationales-Verkehrswesen.de v. 30.05.2017:  Dr. Florian Eck, stellv. DVF-GF ... Stau-Kosten dürfen nicht einbezogen werden, da dies einer unverhältnismäßigen Kostenanlastung entspräche ...

Verkehrsbrief v. 29.05.2017: ...DVF begrüßt die Vorschläge zur Planungsbeschleunigung ...

VerkehrsRundschau.de v. 25.05.2017: Zur Kritis-Verordnung ... schoss der ursprünglich geplante Entwurf aus Sicht des DVF über das Ziel hinaus. Die unterschiedlichen Verkehrsmittel könnten sich gegenseitig ergänzen,...

transaktuell Nr. 11 v. 19.05.2017: DVF-Präsidiumsmitglied Ivo Körner, IBM Deutschland, sagte, ... viele Unternehmen seien bei der Datennutzung zögerlich ... es werden Wettbewerbsvorteile auf's Spiel gesetzt...

Messe-Sonderausgabe 05.2017 anl. transport logistik: DVF-GF Thomas Hailer ... wir unterstützen unsere Branche, Verkehrsinfrastrukturen vor Angriffen und Ausfällen zu schützen ...

DVZ v. 12.05.2017 (Messeausgabe): ... DVF-Präside Ivo Körner auf der transport logistic ... entscheidend sind die Informationen, die aus den Daten gezogen werden ...; Ulrich Wrage "Daten müssen in Prozesse eingebettet werden" ... ; DVF-Präside Hansjörg Rodi "... wer den physischen Transport nicht organisiert bekommt, braucht über Daten nicht viel nachzudenken ... "

eurotransport.de v. 11.05.2017: VF auf der transportlogistic in München ... Kritisiert wurde das Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien (EEG). So setze die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) konsequent auf Elektrifizierung ...

eurotransport.de v. 10.05.2017: DVF auf der transportlogistic in München ... Auch das Mitglied des DVF-Präsidiums DVF, Ivo Körner, IBM Deutschland, sagte, viele Unternehmen seien bei der Datennutzung viel zu zögerlich ...

dvz.de v. 09.05.2017: DVF auf der transport logistic... aus der Datennutzung könnten sich Wertschöpfungsmodelle ergeben. Daten allein werden aber keine Einnahmequelle von Logistikern sein. „Nur aus den Informationen, die man daraus zieht, entsteht ein Differenzierungsmerkmal im Wettbewerb“, sagte Ivo Körner, Mitglied des DVF-Präsidiums und Vertriebsgeschäftsführer bei IBM Deutschland.

DVZ v. 09.05.2017: ... Dr. Ulrich Nußbaum zu entscheidenden Veränderungen bei Unternehmen ... bei der Digitalisierung oder Automatisierung ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 2017.19 v. 08.05.2017:...Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) lobte die Definiton von Flughäfen im Bundesiniteresse als "wichtigen Schritt"...."Diese Rolle als Fürsprecherin unseres Luftverkehrstandortes sollte die Bundesregierung künftig noch aktiver wahrnehmen", forderte der Vorsitzende des DVF-Präsidiums Ulrich Nußbaum...

dekra.net v. 05.05.2017: DVF-Forum zum Messe-Megathema ... „Standortfaktor Digitalisierung: Wie verändert sich der Logistikmarkt“ ...

Verkehrsbrief.de v. 04.05.2017: ...Das Deutsche Vekehrsforum begrüßte die Absicht des Bundes, klarere Ansagen gegenüber den Ländern zu machen...

Verkehrsbrief.de v. 02.05.2017: Bevor das automatisierte Fahren wie erhofft mehr Sicherheit in den Straßenverkehr bringt, müssen noch viele Fragen des Miteinanders von Mensch und Maschine gelöst sowie die Technik verbessert werden. Das wurde auf einer Veranstaltung des Deutschen Verkehrsforums (DVF) in der vergangenen Woche in Berlin deutlich....

Logistik bewegt die Wirtschaft - Sonderausgabe von Ad Hoc zur transport logistik Mai 2017:...Mit der Digitalisierung des Mobilitätssektors ist die vom Deutschen Verkehrsforum vorhergesagte Entwicklung nun endgültig eingetreten...

Tagesspiegel Politikmonitoring 2017.18 v. 02.05.2017: ...Kölbl zum automatisierten Fahren......Mit diesen Worten eröffnete Stefan Kölb, Präsidiumsmitglied des Deutschen Verkehrsforums...die DVF-Veranstaltung mit hochkarätigen Diskussionsteilnehmern zum Thema Verkehrssicherheit, digitale Vernetzung und automatisiertes Fahren.

Lärmreduktion: Verkehr macht Fortschritte...Die Wege zu einer leiseren Umwelt haben wir bereits in unserem Aktionsplan Verkehrslärm aus dem jahr 2012 aufgezeigt, der heute immer noch aktuell ist", so Hailer.

handelsblatt online v. 25.04.2017:  ... "Wir brauchen eine Gesellschaft, die eigenverantwortlich arbeiten kann", sagte Verkehrsforums-Geschäftsführer Thomas Hailer..."Wir sollten ÖPP-Projekte nicht ausschließen", sagte Hailer....

trans aktuell v. 21.04.2017: Vernetzung birgt Gefahren - Deutsches Verkehrsforum warnt vor Datenklau...Der öffentliche Teil der 33. Mitgliederversammlung stand in Berlin unter dem Motto: "Standortfaktor Cyber-Security: Mit Sicherheit mobil?!"...

handelsblatt online v. 18.04.2016: DVF-Präsident Nußbaum ... „Die unterschiedlichen Verkehrsmittel können sich gegenseitig ergänzen, so dass der Ausfall des einen nicht zum Totalausfall des gesamten Transportsystems führt“

Handelsblatt v. 18.04.2017: ... Nußbaum kritisiert, dass der aktuelle Entwurf der Kritis-Verordnung über das Ziel hinaus schießt ...

Verkehrsbrief.de v.12.04.2017: Das DVF macht sich Sorgen, ob der Grundsatzbeschluss zur Gründung einer Bundesfernstraßengesellschaft den Wahlkampf übersteht. „Es darf nicht sein, dass die größte Reform im Bereich der Bundesautobahnen...

Transport - Die Zeitung für den Güterverkehr v. 07.04.2017: ..."Das Verbot lauter Güterwagen ab 2020 auf dem deutschen Netz ist Grundvoraussetzung für mehr Akzeptanz in der Bevölkerung und damit mehr Verkehr auf der Schiene", so Eck...Eck:"Die EU sollte ein Interesse daran haben, den Schienengüterverkehrzu fördern...

thb Deutsche Schiffahrtszeitung v. 03.04.2017: ... Nußbaum ... „Für den Hafen- und Schifffahrtsstandort Deutschland ist das ein richtungweisendes Programm. Viele der Maßnahmen sind ... von großer Bedeutung."

a.hartroth v. 30.03.2017: ... Nußbaum: ... Die Bundesregierung sollte alles daran setzen, diese Vorschläge ... Umsetzung des maritimen Zukunftsprogramms ... umzusetzen."

eb elektrische Bahnen v. 30.03.2017: ... neue Mitglieder im Deutschen Verkehrsforum ...

DVZ Der Tag v. 29.03.2017: ... Wechsel im Präsidium des Deutschen Verkehrsforums ...

eurailpress.de v. 28.03.2017: ... vier neue Mitglieder im DVF ... Germar Wacker ins Präsidium gewählt ... Kaspersky neues Mitglied ...

eurotransport.de v. 28.03.2017: DVF warnt vor Cyber-Kriminellen ... Nußbaum: ... Früher ging es mehr um die Datenabsicherung nach innen. Jetzt geht es auch um die nach außen ...

DEKRA.net v. 28.03.2017: ... Allerdings gebe es auch noch ungelöste Probleme in der Haushaltspolitik der Eurozone. Doch „wir wollen offene Märkte“, sagte DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum am Rande der 33. Mitgliederversammlung ...

Verkehrsbrief v. 28.03.2017: ... Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender, warnte ..., der Gesetzgeber wolle „etwas engmaschiger eingreifen als es sinnvoll ist“: Er verwies darauf, dass die Branche durch ihre vielen Akteure strukturell weniger angreifbar ist als andere Wirtschaftssektoren...

eurotransport.de v. 28.03.2017: ... DVF-Präsident Nußbaum legte dar, dass große Teile der deutschen Verkehrswirtschaft vor Herausforderungen stehen und der Wettbewerbdruck wachse ...

eurotransport.de v. 28.03.2017: ... "Früher ging es mehr um die Datenabsicherung nach innen. Jetzt geht es auch um die nach außen", sagte Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender auf der 33. DVF-Mitgliederversammlung in Berlin.

DVZ-online v. 27.03.2017: ... auf der DVF-Mitgliederversammlung sagte Marco Preuss, Kasersky, dass die Bedrohung durch Cyber-Kriminalität wächst ... das Ausmaß sei jedoch vielen Unternehmen nicht bewusst, ... er warnte Preuss davor, dass nicht nur der Computer, sondern auch Telefone, Tablets, Fernseher oder gar vernetzte Thermometer gehackt werden können ...

Verbändereport v. 27.03.2017: ... Wechsel im Präsidium des Deutschen Verkehrsforums ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 13. KW v. 27.03.2017: ... Dr. Florian Eck, stellv. DVF-GF, erwartet zur Forderung der Regierung, mehr Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern, mehr Akzeptanz ...

Werkstattatlas.info v.22.03.2017: ... das DVF hat hat zur Anhörung im Deutschen Bundestag zum Schienenlärmschutzgesetz den Gesetzgeber bestärkt, das Verbot von lauten Güterwagen auf dem deutschen Schienennetz ab Dezember 2020 durchzusetzen ...

Handelsblatt online v. 07.03.2017: ... Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsident und einstiger Aufsichtsratschef der BVG, sagte, ... dass ein öffentliches Unternehmen wie die BVG durch Frau Dr. Nikutta wirtschaftlich geführt werden kann ...

elektrische eisenbahn eb-info.eu v. 03.03.2017: ... vier neue Mitglieder im DVF ...

Verkehrsbrief v. 02.03.2017: ... Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) liegt mit seinen Vorstellungen zu einer Bundesautobahngesellschaft überraschend nahe am Modell des DVF ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 08. KW v. 20.02.2017: ... auf dem DVF-Parlamentarischen Abend kündigte der stellv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Arnold Vaatz MdB an, dass das Luftverkehrskonzept noch in dieser Wahlperiode kommen soll ...

Verkehrsbrief v. 17.02.2017: DVF-Präsidiumsvorsitzender Ulrich Nußbaum begrüßte den Gesetzentwurf ... zur Erdgasbesteuerung, weil er Planungssicherheit schaffe ...

Verkehrsbrief v. 16.02.2017: ... auf einer DVF-Veranstaltung sprachen sich Luftverkehrsverbände und Politiker dafür aus, den Wildwuchs von Regionalflughäfen einzudämmen und auf Bundesebene ein Kernnetz zu definieren ...

Der Mobilitätsmanager v. 15.02.2017: Die Luftfahrt brauche von der Bundesregierung die Umsetzung konkreter Maßnahmen, um den Standort für die Zukunft zu sicher. Schulte verwies auf das seit Jahren unterdurchschnittliche Wachstum des deutschen Luftverkehrs.

DVZ-online v. 15.02.2017: Auf einem Parl. Abend des DVF zeichnete Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, anfangs ein düsteres Bild zur Lage der Luftverkehrswirtschaft ... deutsche Airlines und deutsche Flughäfen entwickelten sich im Vergleich zu Europa und der Welt unterdurchschnittlich ...

Hafenzeitung v. 09.02.2017: Die Elbvertiefung hat laut DVF-Präsidiumsvorsitzendem Nußbaum nicht nur Auswirkungen unmittelbar auf die Arbeitsplätze im Hafen Hamburg, sondern ...

DVZ-online v. 09.02.2017  ... DVF-Präsidient Nußbaum ... angesichts der schon jetzt enorm langen Vorlaufzeit des Projektes hätten wir uns ein anderes Ergebnis gewünscht. Die Elbvertiefung ist für den Hafen- und Logistikstandort Deutschland von größter Bedeutung ...

VerkehrsRundschau online v. 06.02.2017: ... DVF-Geschäftsführer Hailer forderte, ETS im innereuropäischen Luftverkehr ab 2021 durch die GMBM zu ersetzen ...

Der Verkehrsbrief v. 03.02.2017: ... DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer forderte, ETS im innereuropäischen Luftverkehr ab 2021 durch die GMBM zu ersetzen ...

Der MobilitätsManager online v. 03.02.2017: ... Europäische Kommission hat ... eine realistische und letztendlich zwingende Entscheidung getroffen ... Die Einigung auf CORSIA ist ein Meilenstein...

ERSTU-Newsletter 1/2017: DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum ... gab zu bedenken, dass beihilferelevante Bereiche enger und konkreter definiert werden müssen ...

abellio:express "Jahresheft 2016" ... Stephan Krenz ins DVF-Präsidium gewählt ... Dr. Nußbaum ... "ich freue mich, ... mit Stephan Krenz unsere Vertretung des Schienenverkehrs sehr kompetent verstärken ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 05 KW v. 30.01.2017: DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer ... automatisiertes Fahren ist eng verbunden mit digitaler Vernetzung ...

Logistik-Initiative-Hamburg v. 25.01.2017: DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer: "Das automatisierte Fahren ist ein Megatrend, der in Zukunft enorme Bedeutung erlangen wird ...

DVZ v. 24.01.2017: "... wir wollen mehr Güterverkehr über die Schiene abwickeln, ... erklärte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt auf einem Parlamentarischen Abend, die das Deutsche Verkehrsforum für die Parlamentsgruppe Schienenverkehr im Deutschen Bundestag organisierte ...

DVZ-online v. 23.01.2017: wir halten an unserem Ziel fest, ... laute Güterwagen zu verbieten und den Bahnlärm um 50 Prozent zu reduzieren“, erklärte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vor rund 200 Experten auf der Veranstaltung, die das DVF für die Parlamentsgruppe Schienenverkehr organisierte ...

DVZ v. 10.01.2017: ... DVF-Geschäftsführer Hailer ... Das BMVI sollte in einer Studie errechnen, was im Klimaschutz erreichbar ist und was es kostet. ...

DVZ-online v. 09.01.2017: „Das BMVI sollte eine Studie erstellen, um zu errechnen, was im Klimaschutz erreichbar ist, und was er kostet“, sagte Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer ...

SUT Schiffahrt, Hafen, Bahn und Technik Jan. 2017: ... Bundesumweltministerin Hendricks ... bekräftigte auf einer Veranstaltung des DVF die Zielsetzung, den Verkehrsssetkor bis Mitte des Jahrhunderts nahezu emissionsfrei zu gestalten ...

Pressespiegel 2016

DVZ Nr. 102 v. 23.12.2016: Gastkommentar von Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender, zur Notwendigkeit der Fahrrinnenanpassung und EU-Naturschutzrecht ...

DVZ-online v. 21.12.2016:Gastkommentar von Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender, zur Notwendigkeit der Fahrrinnenanpassung und überlangen Umsetzungszeiträumen und Planungunsicherheiten in Deutschland ...

DVZ-Der Tag v. 21.12.2016: DVF-Präsidiumsvorsitzender Ulrich Nußbaum hat sich bereits in einem Gastkommentar für die DVZ zum Infrastrukturvorhaben "Fahrinnenanpassung der Elbe" geäußert ...

VerkehrsRundschau Nr. 50/2016 v. 16.12.2016: DVF-Statemant zur Beschleunigung von Planungsverfahren für Infrastrukturmaßnahmen aus seinem "Zukunftsprogramm Verkehrsinfrastruktur" ... U.a. sollen private Ingenieurbüros mehr beauftragt und auf Baustellen sollte ein Dreischichtbetrieb eingeführt werden ...

DVZ-Der Tag v. 13.12.2016: Eine Delegation des DVF unter Leitung des Vorsitzenden Dr. Ulrich Nußbaum wird heute in der DVZ-Redaktion eine Blattkritik halten ... Das DVF ist aus dem 1984 in Hannover gegründeten Verein Verkehrsforum Bahn hervorgegangen ...

Bus & Bahn v.12.12.2016: ... DVF fordert, dass besonders wichtig gekennzeichnete Projekte zügig umgesetzt werden ...

MAGAZIN "Logistics Hall Of Fame" November/2016: ... DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer zum Who is Who der Logistik Horst Mosolf, der das Unternehmen vom Spediteur zu einem führenden Systemdienstleister ausbaute.

Tagesspiegel Politikmonitoring 48 KW v. 28.11.2016: Bei einer DVF-Veranstaltung zum Thema Klimaschutz wurde der Dissens in der Großen Koalition deutlich ... ab 2030 werde die überwiegende Zahl der neu zugelassenen Autos emissionsfrei sein.

Verkehrsbrief v. 28.11.2016: DVF-Abendveranstaltung zum Klimaschutzplatz 2050

Berliner Wirtschaft 11/2016: ... das Smartphone ist der digitale Zündschlüssel zur intelligenten Mobilität ... so DVF-Präsident Dr. Ulrich Nußbaum ...

Tagesspiegel v. 23.11.2016: DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer sprach sich für die Fortsetzung des Investitionshochlaufs im Straßenbau aus, wie er im Verkehrswegeplan der Bundesregierung festgelegt wurde. ... Nicht das Geld ist momentan das Problem, sondern die fehlenden Planungskapazitäten.

Verkehrsbrief v. 21.11.2016: ... Thomas Hailer hofft im Streit zur Bundesfernstraßengesellschaft auf eine baldige Einigung. „Die Auseinandersetzung mit den Ländern wird noch schwer genug.“ ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 47 KW v. 21.11.2016: Podiumsdiskussion des DVF zum Thema "Verkehr im Klimaschutzplan der Bundesregierung" ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 47 KW v. 21.11.2016: Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, am 23.11.2016 auf der Agenda-Konferenz 2017 ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 47 KW v. 21.11.2016: Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender, ... der Klimaschutzplan ist eine extreme Herausforderung ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 46 KW v. 14.11.2016: Hinweis auf Agenda-Konferenz zum Thema "Wahljahr 2017: Was gehört auf die Agenda?" ... mit Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer

Tagesspiegel Politikmonitoring 46. KW v. 14.11.2016: Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsident, ... der Klimaschutzplatz íst eine extreme Herausforderung ...

Deutsches Verbände Forum v. 10.11.2016: ... zum Parlamentarischen Abend der Parlamentsgruppe Schienenverkehr im Deutschen Bundestag diskutierten Vertreter von Politik und Wirtschaft über die Wettbewerbsfähigkeit beim Personenfernverkehr von Bus und Bahn, wie der Spagat zwischen staatlich beauftragter Daseinsvorsorge und unternehmerischer Eigenwirtschaftlichkeit gelingen kann ...

ETR Nr. 11/2016 : ... das Deutsche Verkehrsforum fordert die Bundesländer auf, .. Gelder für verkehrliche Investitionen zu verwenden ...

trans aktuell Nr. 22 v. 04.11.2016: ... DVF als Teilnehmer des "Runden Tisches Schienengüterverkehr" ...

trans aktuell Nr. 22 v. 04.11.2016: ... das DVF sieht die einmalige Chance, systembedingte Fehlentwicklungen bei der Umsetzung von Infrastrukturinvestitionen zu beenden ...

airliners.de v. 31.10.2016: Sitzung des Lenkungskreises 'Luftverkehr' am Freitag, den 4. November 2016

Bus & Bahn v. 24.10.2016:VDV und DVF fordern die Bundesländer auf, Gelder für verkehrliche Investitionen in den Kommunen zu verwenden ...

VerkehrsRundschau 42/16 v. 21.10.2016: ... das DVF wertete den Beschluss zur Gründung einer Infrasturkturgesellschaft zwischen Bund und Ländern als Erfolg und mahnte zur Eile ...

facebook.com v. 21.10.2016: Auf Min. 33:35 Interview mit Dr. Florian Eck, Stellv. Geschäftsführer DVF

VerkehrsRundschau online v. 18.10.2016: Das DVF wertete den Beschluss zwischen dem Bund und den Ländern als Erfolg und mahnte zur Eile, damit das Grundgesetz noch vor Ablauf der Wahlperiode im September 2017 geändert werden könne ...

Verkehrsbrief v. 17.10.2016: DVF-Präsident Nußbaum begrüßte den Beschluss zur Gründung einer Bundesfernstraßengesellschaft und forderte, die weiteren Details zügig auszuhandeln

Deutsches Verbändeforum v. 17.10.2016: DVF-Präsident Nußbaum mahnt, ... das Tagesgeschäft engagiert weiter zu führen: "Es bleibt die Herausforderung, den Investitionshochlauf unter bestmöglicher Ausnutzung der vorhandenen Kapazitäten und Strukturen jetzt umzusetzen ...

HL-live - Die schnelle Zeitung für Lübeck -  v. 10.10.2016:Sitzung des DVF-Lenkungskreises 'Häfen und Schifffahrt' als Expertenrunde der deutschen Verkehrswirtschaft ...

Verkehrsbrief.de v. 07.10.2016: ... Das DVF mahnte anlässlich der ICAO-Vollversammlung in Montreal an, auch die innereuropäischen Flüge dem ICAO-System zu unterwerfen und das EU-Emissionshandelssystem abzuschaffen ...

Travemünde aktuell v. 07.10.2016: DVF-Lenkungskreis 'Häfen und Schifffahrt' tagte am Travemünder Ostpreußenkai ...

Statement Thomas Hailer, Geschäftsführer Deutsches Verkehrsforum (DVF) am 22. September 2016 zur Digitalisierung im ÖPNV auf der InnoTrans 2016, der Internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik in Berlin

eurotransport.de v. 29.09.2016: ... vom 20. - 22.11.2017 findet in Frankfurt die Messe Hypermotion 2017 statt, deren Partner ... und das DVF ist.

DMM Mobilitätsmanager v. 27.09.2006: ... DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer appelliert an die hessische Landesregierung, den Rahmen der geltenden Planfeststellung nicht zu verlassen. Der Flughafen steht in scharfer Konkurrenz zu anderen internationalen Luftverkehrsdrehkreuzen. Eine Lärmobergrenze...

DVZ-online v. 26.09.2016: ... die Bundesregierung gibt 75 Mio EUR von ein Kapazitätsprogbramm aus, was dazu dient, mit Hilfe digitaler Vernetzung die Infrastruktur besser auszunutzen ... , so auf einer Diskussionsveranstaltung des VDV und DVF anlässlich der Messe Innotrans in Berlin ...

Verkehrsbrief v. 26.09.2016: Auf der Messe InnoTrans ... Der Eisenbahnsektor befürchtet, beim Innovationstempo der Straße nicht mehr mithalten zu können ... Gemeinsame Veranstaltung mit  dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und dem Deutschen Verkehrsforum (DVF)...

Bus & Bahn v. 19.09.2016: ... auf einer DVF-Veranstaltung fordert Bundesverkehrsminister Dobrindt, ... schnellere Planung und Umsetzung von Verkehrsprojekten ... Das Nadelöhr seien nicht die Finanzen, sondern die Planungen ...

ETR Nr. 9/2016: Gastkommentar Thomas Hailer, GF Deutsches Verkehrsforum ... Der Staat hat auch eine digitale Daseinsvorsorge zu leisten ...

ZDF v. 15.09.2016 "Was nun, Herr Schäuble?": (Min 15:30) ... das Deutsche Verkehrsforum hat uns gesagt, ... sind unsere Planungs- und Genehmigungsverfahren zu lange ...

NaNa Verkehrsbrief v. 13.09.2016: Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender Hamburger Hochbahn AG, auf dem Parlamentarischen Abend des Deutschen Verkehrsforums ... "Für mich ist WLAN Brot-und-Butter-Geschäft" ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 37. KW, S. 18: ... Deutschlad braucht ein innovationsfreundlicheres Klima, um den Sprung in die Mobilität 4.0 zu schaffen, ... auf einer Diskussionsveranstaltung des DVF ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 37. KW, S. 3: ... Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, ... der Bund müsse mindestens 15 Milliarden € jährlich in seine Verkehrswege investieren ...

fair-economics.de v. 12.09.2016: ... nach der einhelligen Meinung der führenden Vertreter von Herstellern, Mobilitätsdienstleistern und Politik auf der Diskussionsveranstaltung des DVF braucht Deutschland ein innovationsfreundlicheres Klima ... mehr Investitionen in die digitale Infrastruktur ... sicheren Datenaustausch ...

VerkehrsRundschau Nr. 36/2016 v. 09.09.2016: ... lt. DVF-Studie sprachen sich 58 % der Menschen dafür aus, dass das Geld aus den Mehreinnahmen des Bundes für Investitionen in die Infrastruktur verwandt werden solle ...

DVF-online v. 08.09.2016: Auf einer Veranstaltung des DVF mit Vertretern von Mobilitätsdienstleistern und Politik ... werde es noch zwei bis vier Jahre dauern, bis das sogenannte Platooning, ein Konvoi aus zwei oder drei elektronisch miteinander gekoppelten Lastzügen, eingeführt sei, sagte Wolfgang Bernhard, Nutzfahrzeug-Vorstand der Daimler AG.

Verkehrsbrief v. 07.09.2016: Auf dem Parlamentarischen Abend des DVF mahnten Vertreter der Fahrzeugindustrie an, dass die Politik den Rechtsrahmen anpassen müsse, um die wirtschaftlichen Früchte der Digitalisierung ernten zu können ...

Hafen-Hamburg.de v. 02.09.2016: ... Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, ... es ist kein Geheimnis, dass in den letzten Jahrzehnten versäumt wurde, in die Infrastruktur zu investieren ...

eurotransport.de v. 24.08.2016: ... Die Gründung einer Bundesautobahngesellschaft könne dabei ein wichtiger Baustein sein. Für das DVF "kommt es jetzt zum Schwur".

DHL-Interview v. 23.08.2016: Dr. Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des Präsidium, im Interview... Bundesverkehrswegeplan setzt die richtigen Schwerpunkte ...

DVZ-online v. 12.08.2016: Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer " ... Mobilitäts Daten Marktplatz (MDM) ist ein gutes Werkzeug". Auf der Plattform stellt das BMVI Daten der öffentlichen Hand zur Verfügung ... Dafür bräuchte man Datenkoordinatoren oder neutrale Makler. Der Bund müsse die Initiative ergreifen.

trans aktuel Nr. 16 v. 12.08.2016:  ... Bundesregierung und Bundestag müssten unter Beweis stellen, ... 15 Mill. Euro jährlich planbar über den Gelungszeitraum des BVWP hinweg zur Verfügung stehen ...

VerkehrsRundschau 32-33/2016: ... DVF mahnt ... zügige Umsetzung der BVWP-Projekte ...

Verkehrsmagazin mobil Sicher 4/2016: Interview mit Dr. Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des DVF-Präsidiums ... mit klimaschonenden Antrieben ... ist dem Klima .. mehr geholfen ...

eurailpress v. 04.08.2016: ... Das Deutsche Verkehrsforum stellt klar, dass ... Haushaltsmittel von mindestens 15 Mrd. EUR zur Verfügung stehen müsse ...

Logistik heute v. 04.08.2016: ... Dr. Florian Eck, Stellv. DVF-GF, bekräftigt, dass nun Bundesregierung und Bundestag ... unter Beweis stellen müssen

DVZ v. 22.07.2016: DVF-Geschäftsführer Hailer ... sieht in der Dekarbonisierungsstrategie ... große Chancen

DVZ-online v. 21.07.2016: DVF-Geschäftsführer Hailer ... warnt vor "Schnellschüssen" ...

Der Mobilitätsmanager v. 20.07.2016:DVF-Geschäftsführer Hailer ... Dekarbonisierung langfreistik ... große Chanchen berge, ... für Wertschöpfung und Arbeitsplätze im europäischen Verkehrssektor ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 29. KW: ... DVF-Geschäftsführer Hailer ... nationale Schienenmärkte müssen ... schneller geöffnet werden ...


DVZ Der Tag v. 08.07.2016: ... mit dem mFund setzte das BMVI ... eine weitere Forderug aus dem Aktionsplan "Intelligente Mobilität" ...

DVZ v. 05.07.2016: DVF-Geschäftsführer Hailer ... äußerst beunruhigend, dass alle Sektoren ihre Treibhausgasemissionen ... um mindestens 55 % reduzieren müssen....

DVZ online v. 04.07.2016: DVF-Geschäftsführer Hailer ... es ist beunruhigend, dass alle Sektoren ihre Treibhausgasemissionen bis spätestens 2030 um mindestens 55 Prozent reduzieren müssen. ... Das sei mit dem prognostizierten Wachstum des Güterverkehrs von 20 bis 30 Prozent bis 2030 nicht zu schaffen ...

DVZ v. 24.06.2016: ... Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, erklärte, ... die Dekarbonierungsstrategie ... wird sehr schnell auf die Logistikwirtschaft durchschlagen ...

eurotransport.de v. 24.06.2016: DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum betonte, dass es klar sei, dass der Brexit gravierende Folgen auf den gesamten Mobilitätssektor haben werde ...  "Aus Sicht der Mobilitätsbranche in Deutschland ist jetzt vor allen Dingen wichtig ...

VerkehrsRundschau v. 23.06.2016: ... DVF-Präsidiumsmitglied Ivo Körner ... fordert auf einem Branchenkolloquium mit der Commerzbank AG ... mit Mut zur Digitalisierung von der Logistikbranche ...

Der Mobilitätsmanager v. 20.06.2016: ... Dr. Stefan Schulte, Vorsitzender des Vorstands Fraport AG und DVF-Präside, bat im Lenkunkskreis Luftverkehr darum, die nationalen Klimaschutzziele nicht zu Lasten der Wettbewerbsfähigkeit umzusetzen ...

FAZ v. 15. Juni 2016: DVF-Präsident Ulrich Nußbaum warnt, ... Das Zeitfenster für die notwendige Grundgesetzänderung ... wird immer enger ...

Tagesspiegel Politmonitoring v. 13.06.2016: Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, ... EU-Regulierun im Luft- und Schiffsverkehr sind eine gute Ausgangslage für die Verhandlungen ...

Tagesspiegel Politmonitoring v. 13.06.2016: ... die Logistikbranche in Deutschland brauch zur Digitalisieruing mehr Mut ... so Ivo Körner, Geschäftsführer Vertrieb Branchenkunden, Vice President Enterpriese Sales DACH IMT; IBM Deutschland GmbH und DVF-Präsidiumsmitglied ...

Intralogistik im Fokus - Sonderveröffentlichung zur Messe CeMAT Mai/Juni 2016: ... das Deutsche Verkehrsforum fordert in seinem Aktionsplan "Intelligente Mobilität" ....

Binnenschifffahrt ZfB 2016 Nr.5: Stephan Krenz Vorsitzender der Geschäftsführung von Abellio, und Nikolaus Graf von Matuschka, CEO Hochtief, sind in das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums gewählt worden....

SUT Schifffahrt Hafen Bahn und Technik 04/2016: 32. Mitgliederversammlung des Deutschen Verkehrsforums mit Bundesfinanzminister Schäuble.....Deutschland braucht eine nachhaltige Finanzpolitik, um ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu gewährleisten. Das war der Leitgedanke der 32. Mitgliederversammlung...die am 25. April 2016 mit 300 Teilnehmern in Berlin stattfand...

verkehrsrundschau.de v. 22.05.2016: Auf der Netzwerkkonferenz Güterverkehr und Logistik sieht das Deutsche Verkehrsforum (DVF) gute Chancen für eine Aufwertung des Fahrerberufs ...

Tagesspiegel Politmonitoring v. 13.05.2016: ...Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) begrüßt den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans nach wie vor, warnt aber vor einer drohenden Unterfinanzierung der Projekte ... Das Investitionsbudget von 15 Milliarden Euro, ... , müsse ... daher Zielmarke sein, damit der BVWP 2030 nicht unterfinanziert an den Start gehe ....

VerkehrsRUNDSCHAU 19/2016: Zitat der Woche "Die Dekarbonisierung lässt sich nicht herbeizaubern" Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des Deutschen Verkehrsforums, zum Klimaschutzplan der Bundesregierung und zum Verzicht auf fossile Kraftstoffe im Verkehrssektor bis 2050

DVZ Nr. 37 v. 10.05.2016: ... Ulrich Nußbaum begrüßt neue Mitglieder im DVF-Präsidium ...

DVZ Nr. 37 v. 10.05.2016: ... Klimaziele ... sind sehr ambitioniert ... und kaum zu schaffen. DVF fürchtet, dass ... zum Verlust von Wertschöpfung ...

DVZ Nr. 36 v. 09.05.2016: Das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums (DVF) hat zwei neue Mitglieder gewählt: Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung Abellio GmbH und Nikolaus Graf von Matuschka. von Matuschka ist CEO Hochtief Solutions AG und Mitglied des Vorstands Hochtief Aktiengesellschaft.

DVZ Nr. 36 v. 09.05.2016: Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) fürchtet, dass die Umsetzung dieser Vorgaben zum Verlust von Wertschöpfung und Arbeitsplätzen führt. Selbst wenn die Elektromobilität optimal in den Markt starte, sei eine halbierung der Emissionen bis 2030 nicht machbar.

eurotransport.de v. 06.05.2016: ... DVF mahnt Besonnenheit bei der Abstimmung zum Klimaschutzplan 2050 ...

transaktuell Nr. 10 v. 06.05.2016: ... Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum auf der DVF-Mitgliederversammlung ... eine Gesetzesänderung sei dringend notwendig, ... Verkehrsprojekte zügig umzusetzen ...

airliners.de v. 06.05.5016: DVF im Jahresbericht 2015/2016 ... Luftverkehrskonzept müsse zügig umgesetzt werden ...

VerkehrsRUNDSCHAU v. 05.05.2016: Das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums hat zwei neue Präsidiumsmitglieder gewählt. Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung Abellio GmbH, und Nikolaus Graf von Matuschka, CEO Hochtief Solutions, Mitglied des Vorstands Hochtief Aktiengesellschaft.

Tagesspiegel Politikmonitoring v. 02.05.2016: Mehrfachnennung 1. Echo auf Einigung zwischen Bundesregierung und Automobilindustrie ... DVF und ACE werteten die vereinbarten Maßnahmen ... 2. DVF: Durchbruch bei europäischer Zugzulassung ... DVF-Präside Dr. Eickholt ... damit sind Weichen gestellt, züge schneller und kostensparender ... 3. DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum ... auf der Sitzung des VDV in Bremen ...

veus-shipping.com v. 30.04.2016: ... es überwog das Lob für das Nationale Hafenkonzept ...DVF-Präsident Nußbaum äußerte die Sorge, ... die Umsetzung der angestrebten Projekte und Maßnahmen trotz der vorhandenen Finanzmittel nicht reibungslos vonstatten gehen werde ...

dvz.de v. 27.04.2016: DVF-Präsident Ulrich Nußbaum lobt das Ja zur Kaufprämie ...

DVZ - Der Tag v. 26.04.2016: ... auf der DVF-Mitgliederversammlung ... Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ... Und danach gab es ein spannend besetztes Podium – mit Schäuble, BLG-Chef Frank Dreeke, Bahn-Boss Rüdiger Grube, dem Fraport-Chef Stefan Schulte und dem Päsidenten des Verbandes der deutschen Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann ...

Verkehrsbrief v. 26.04.2016: Auf der DVF-Mitgliederversammlung hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ... mit Bemerkungen über eine Aufstockung der Regionalisierungsmittel für Erstaunen und Verwirrung gesorgt ...

dekra.net v. 26.04.2016: ... Das Deutsche Verkehrsforum hat auf seiner Mitgliederversammlung vor Grenzkontrollen innerhalb der EU gewarnt. Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht ... keine Alternative.

eurotransport.de v. 26.04.2016: ... Das Deutsche Verkehrsforum hat auf seiner Mitgliederversammlung vor Grenzkontrollen innerhalb der EU gewarnt. ... Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht zu einem freien Waren- und Personenverkehr keine Alternative ...

werkstattatlas.info v. 25.04.2016: Fünf neue Mitglieder im DVF ...

süddeutsche.de v. 25.04.2016: ... Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagte auf einer Veranstaltung des Deutschen Verkehrsforums, ... dass es einen Zusammenhang zwischen steigender Lebenserwartung und Lebensarbeitszeit geben muss ...

dpa v. 25.04.2016: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagte auf einer DVF-Veranstaltung, ...dass es einen Zusammenhang zwischen steigender Lebenserwartung und Lebensarbeitszeit geben muss ...

abellio.de v. 25.04.2016: Abellio-CEO Stephan Krenz ins Präsidium des Deutschen Verkehrsforums gewählt ... DVF-Präsident Dr. Nußbaum ... „dass wir mit Stephan Krenz unsere Vertretung des  Schienenverkehrs sehr kompetent verstärken können.“

Der Mobilitätsmanager online v. 25.04.2016: ... zwei neue Mitglieder im DVF-Präsidium

DVZ-online v. 25.04.2016: ... Wechsel im Präsidium des Deutschen Verkehrsforums

ZEIT online v. 23.04.2016: DVF-Präsident Dr. Ulrich Nußbaum ... wir scheitern an Beamten ...

Binnenschifffahrt 4/2016: ... DVF-Präsident Ulrich Nußbaum ... Seehafenhinterlandverbindungen stärken, Logistikketten digital vernetzen ... auf dem Parl. Abend des DVF

Transport Nr. 8/2016 v. 22.04.2016: DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer vor dem Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages zur Gründung einer Bundesfernstraßengesellschaft ... die uneinheitliche Entwicklung des Bundesfernstraßennetzes ... müssen beendet werden ...

DVZ 32/2016 v. 22.04.2016: DVZ-Interview mit DVF-Präsidient Dr. Ulrich Nußbaum ... zu Mobilität, Digitalisierung und Verkehrsmanagement ...

DMM Der MobilitätsManager v. 22.04.2016: DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer zur Einweihung des Satelliten-Neubaus am Terminal 2 am Münchner Flughafen ... "Der neue Satellit verschafft dem Flughafen eine Verschnaufpause bei der Bewältigung ... "

DVZ-online v. 21.04.2016: DVZ-Interview mit DVF-Präsident Dr. Ulrich Nußbaum über den Bundesverkehrswegeplan, Investeitionen, Digitalisierung und weiteren wichtigen Themen der Verkehrspolitik ...

SUT Schiffahrt Hafen Bahn und Technik Nr. 3/2016: DVF-Präsident Dr. Ulrich Nußbaum auf dem Parlamentarischen Abend des Deutschen Verkehrsforums zum Nationalen Hafenkonzept ...

DVZ 30/2016 v. 15.04.2016: ... DVF-Geschäftsführer Hailer bei der Anhörung im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages zum Gesetz zur Errichtung einer Bundesautobahngesellschaft ...

NewFleet.de v. 15.04.2016: zum informellen Treffen der EU-Umwelt- und Verkehrsminister in Amsterdam. Hierzu DVF-Geschäftsführer Hailer ... dass am Ende das Ziel steht, rechtlich und technisch solide grenzüberschreitende Lösungen für automatisiertes Fahren zu schaffen...

DVZ-online v. 14.04.2016: DVF-Gschäftsführer Thomas Hailer im Verkehrsausschaus ... „Wir brauchen eine zentrale Steuerung“, und schlägt eine Drei-Säulen-Lösung vor ...

Deutsches Verbände Forum v. 14.04.2016: DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum erklärte anlässlich des informellen Treffens der EU-Verkehrsminister, dass die EU die von vielen Unternehmen bereits entwickelten intelligenten Lösungen wie Mobilitätsapps oder E-Tickets... berücksichtigt ...

Verkehrsbrief v. 13.04.2016: DVF-Geschäftsführer erklärte im Verkehrsausschuss, dass der „Wettbewerb der Systeme“, zu dem auch ÖPP gehörten, so lange benötigt werde, bis die Fernstraßengesellschaft den Idealzustand erreicht habe ...

NewFleet.de v. 13.04.2016: Der Bund erhält Steuerungskompetenz, Transparenz und besseres Controlling ... betonte der DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer bei der Anhörung des Bundestagsausschusses...

DIE ZEIT Nr. 16 v. 07.04.2016: Interview mit Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender ... ich glaube fest daran, dass die Elektromobilität sich durchsetzen wird ... im Blick auf die Verkehrspolitik reden zu viele Leute mit ... für Ausbau und Erhalt der Infrastruktur brauchen wir jährlich ca. 15 Milliarden Euro

buten un binnen Magazin/ Radio Bremen TV v. 31. März 2016: Was macht eigentlich... Ulrich Nußbaum?

eurotransport.de v. 24.03.2016: Für Dr. Ulrich Nußbaum, Präsidiumsvorsitzender des Deutschen Verkehrsforums (DVF), setzt der BVWP-Entwurf "die richtigen Schwerpunkte". Es dürfe aber nicht vergessen werden, dass...noch andere wichtige Projekte im "Vordringlichen Bedarf" stehen...

Bus & Bahn v. 22.03.2016: Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, sagt, dass die europäisch einheitliche Zugzulassung längst überfällig ist ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 2016.12 v. 21.03.2016: Lob für das Nationale Hafenkonzept....beim Parlamentarischen Abend des Deutschen Verkehrsforums....In dem Konzept stehe viel Gutes drin,...,so DVF-Präsident Ulrich Nußbaum...

Verkehrsbrief v. 21.03.2016: Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) bescheinigt dem BVWP-Entwurf, die richtigen Schwerpunkte zu setzen. "Erhalt kommt vor Neubau und die Engpassbeseitigung steht im Vordergrund", erklärte der Vorstandsvorsitzende Ulrich Nußbaum. Er begrüßte zwar die Einführung des VB-E, mahnte aber an, auch die zeitliche Reihenfolge der VB-Projekte so nachzusteuern, "dass die verkehrlich dingenden Projekte zuerst umgesetzt werden".....

Verkehrsbrief v. 21.03.2016: Der haushaltspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, hatte in der verganenen Woche auf einer Veranstaltung des Deutschen Verkehrsforums (DVF) seinem Heimatland prognostiziert, es werde bei den diesjährigen Baufreigaben des BMVI....leer ausgehen.....

Verkehrsbrief v. 18.03.2016: Noch nicht abgeschlossen ist die Debatte über die Rolle des Bundes und der Länder in der Hafenpolitik. Der DVF-Vorstandsvorsitzende Ulrich Nußbaum äußerte Zweifel, ob die Länder ihrer Verantwortung für den Hafenstandort Deutschland alleine noch gerecht werden können.....

Augsburger Allgemeine v. 17.03.2016: ... DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer lobte Dobrindts Entwurf zum Bundesverkehrswegeplan ...

Südkurier 17.03.2016: ...Anders als frühere Pläne lobt der Geschäftsführer des Deutschen Verkehrsforums, Thomas Hailer, setze Dobrindts Entwurf diesmal die richtigen Schwerpunkte....

Tagesspiegel Politmonitoring 2016.11 v. 14.03.2016: Hintergrund - EU-Hafenpaket: Mehr Wettbewerb, weniger Bürokratie...Positionen....Thomas Hailer, Geschäftsführer des DVF....Wichtig ist, dass die EU Rücksicht auf die unterschiedlichen Organisationsformen der europäischen Häfen nimmt...Ehe das Gesetzgebungsverfahren in Brüssel nun in die nächste Runde geht, muss die Europäische Kommission jedoch einen praktikablen Vorschlag für die hafenbezogenen Beihilfen vorlgen.

Tagesspiegel Politmonitoring 2016.11 v. 14.03.2016: Hintergrund - Luftverkehr: BMVI-Gutachten bestätigt Position von Verbänden...Thomas Hailer, Geschäftsführer DVF....Wir wollen die positiven Effekte, die der Luftverkehr auf Wachstum und Arbeitsplätze hat, für unser Land absichern...

Weser Kurier v. 16.03.2016: Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit ist in Gefahr....Ulrich Nußbaum über das Nationale Luftverkehrskonzept...Der Blick in diese Markt- und Wettbewerbsanalyse zeigt ganz klar: Deutschlands Airlines werden weiter an Boden verlieren...Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sollte sich jetzt bei der Ausarbeitung des Nationalen Luftverkerhskonzeptes auf zentrale Kernpunkte konzentrieren....Also muss die Luftverkehrswirtschaft in Deutschland gefördert und nicht ständig weiter belastet werden.....Das Nationale Luftverkehrskonzept ist dringlich.....

Verkehrsbrief v. 09.03.2016: BDL und DVF sehen sich durch Luftrverkehrsgutachten bestätigt..."Die Ergebnisse zeigen ganz klar, dass Deutschland als Luftverkehrsstandort weiter an Boden verlieren wird, wenn sich die Rahmenbedingungen nicht verbessern", sagt DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer..."Wir dürfen notwendige Maßnahmen nicht länger aufschieben", betonte Hailer abschließend.

airliners.de v. 08.03.2016: ... auch das Deutsches Verkehrsforum (DVF) hofft auf eine rasche Vorlage des neuen Luftverkehrskonzepts und sieht ...

InnoTrans 2016 Report 09/2016: Schieneninfrastruktur ausbauen und digital aufrüsten.....das Deutsche Verkehrsforum plädiert seit jeher für eine stringente Priorisierung der Mittel....Das bedeutet auch Disziplin auf politischer Ebene....Mit dem "Aktionsplan Intelligente Mobilität" hat das DVF Handlungsempfehlungen artikuliert, um Konzepte...umzusetzen....Mit dem Dreiklang von Investitionen in Fahrwege, Digitalisierung und Lärmschutz wird der der Schienenverkehr eine gute Zukunft haben....Kommentar Thomas Hailer, Geschäftsführer

Bus & Bahn v. 02.03.2016: ... auf einer DVF-Veranstaltung berichtete StS Ferlemann, dass zwei Drittel der BVWP-Mittel in den Erhalt der der Schiene fließen ...

NaNa Brief 09/16 v. 01.03.2016: ...bei einem Diskussionsabend der Parlamentsgruppe Schienenverkehr im Deutschen Bundestag. Laut Ferlemann will Deutschland mit dem BVWP 2015 zudem seine internationalen Verpflichtungen erfüllen...

VerkehrsRUNDSCHAU 9/2016:..."Das Konzept der Länderkommission ist der halbe Weg zum richtigen Ziel, aber wir müssen ihn auch zu Ende gehen. Dazu brauchen wir eine Bundesfernstraßengesellschaft", sagte DVF-Präsidiumsvorsitzender Ulrich Nußbaum.

Tagesspiegel Politmonitoring 09/2016 v. 29.02.2016: ....Diese Bundesfernstraßengesellschaft könne nach Ansicht des DVF schrittweise....etabliert werden."...Dazu müssen Bundeswirtschafts- und finanzministerium ebenso ins Boot geholt werden wie die Länderchefs und Ihre Finanzminister", mahnt der DVF-Präsidiumsvorsitzende.....

Verkehrsbrief v. 24.02.2016: ...Verkehrsforum: Ländervorschlag schlägt die Tür nicht zu..."Die von den Ländern vorgeschlagene Finanzierungsgesellschaft würde tatsächlich maßgebliche Ursachen...beseitigen", erklärte der Präsidiumsvorsitzende Ulrich Nußbaum ...

DVZ-online v. 24.02.2016: Deutsches Verkehrsforum für Bundesfernstraßengesellschaft...."Der Bericht der Bodewig-II-Kommission lässt die Tür für eine solche Bundesfernstraßengesellschaft offen,..." erklärt DVF-Präsident Ulrich Nußbaum ...

Verkehrsbrief v. 25.02.2016: Ulrich Nußbaum, Vorsitzender des DVF-Präsidiums, ... eine reine Finanzierungsgesellschaft genüge jedoch nicht, um den Investitionshochlauf effizient umzusetzen ...

Münchner Merkur.de v. 24.02.2016: ... Anwendungen zur Navigation und zur Fahrplanauskunft sind die beliebtesten Mobilitäts-Apps. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Infas im Auftrag des Deutschen Verkehrsforums (DVF).

Bus & Bahn  v. 24.02.2016: DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer ... die Digitalisierung ist in der Mobilität und bei den Verkehrsteilnehmern angekommen ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 08/2016 v. 22.02.2016: ... EU muss für faire und zukunftsfähige Wettbewerbsbedingungen sorgen ... so Dr. Ulrich Nußbaum, DVF-Präsidiumsvorsitzender in Brüssel ...

DVZ 14/2016 v. 19.02.2016: ... ob es funktioniert, dass der Bund bei der Planung nicht mitsprechen soll, hänge von dem im Bericht genannten Bonus-Malus-System ab ..., so Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer ...

DVZ-online v. 18.02.2016: ... Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, zu den Ergebnissen des Abschlussberichtes "Bau und Unterhaltung des Verkehrsnetzes" ... es sei negativ, dass der Bund bei der Planung nicht mehr mitsprechen soll ...

verivox.de v. 16.02.2016: Die beliebtesten Apps sind nicht etwa Spiele, sondern Navigations-Apps, so eine aktuelle Befragung des Marktforschungsinstituts Infas im Auftrag des DVF ...

ad hoc news.com v. 16.02.2016: ... immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone für Navigationsauskünfte im Alltag...

Drei-Länder-Kurier v. 16.02.2016: Das Nachrichtenmagazin Focus berichtet in seiner Samstagausgabe, dass laut einer repräsentativen Infas-Umfrage für das "Deutsche Verkehrsforum" (DVF), immer mehr Bundesbürger täglich...

bild.de v. 16.02.2016: ... eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Infas im Auftrag des DVF ergab, dass Anwendungen zur Navigation und zur Fahrplanauskunft die beliebtesten Mobilitäts-Apps sind...

tvdigital.de v. 15.02.2016: ... Bundesbürger klicken täglich oder mindestens einmal wöchentlich eine Navigationshilfe an, wie das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung einer Infas-Umfrage für das Deutsche Verkehrsforum berichtet ...

ubergizmo.com v. 15.02.2016: ... Deutsche sind sehr vorsichtig, was die Ortungsfunktionen ihrer Smartphones angeht ...

extremnews.com v. 15.02.2016: ... Smartphones als Navigationshilfe immer beliebter ...

inside-handy.de v. 14.02.2016: .. Nahverkehrs-Apps erfreut sich steigender Beliebtheit ... Deutsche wollen aber ihre Positionsdaten nicht freigeben ...

aktiencheck.de v. 14.02.2016: ... immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone für Navigationsauskünfte im Alltag ...

kledy.de v. 14.02.2016: ... laut einer repräsentativen Infas-Umfrage für das "Deutsche Verkehrsforum" (DVF) nutzen immer mehr Bundesbürger täglich ...

finanznachrichten.de v. 14.02.2016:  ... Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone für Navigationsauskünfte ... laut einer repräsentativen Infas-Umfrage für das "Deutsche Verkehrsforum" (DVF) nutzen 28 Prozent der Bundesbürger täglich ...

newsfisher.io v. 13.02.2016: ... immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone für Navigationsauskünfte ...

FOCUS 07/2016 v. 13.02.2016: Lt. DVF-Mobilitätsumfrage benutzen Bundesbürger u.a. Apps zur Navigationshilfe und Fahrplanauskunft ...

trans aktuell 04/2016 v. 05.02.2016: Das Nationale Hafenkonzhept fand Zustimmung beim DVF. Es seien durchgreifende Umsetzungsschritte erforderlich ...

VerkehrsRundschau 05/2016 v. 05.02.2016: ...Sabine Leidig MdB, verkehrspol. Sprecherin der Linken, präsentierte den Gegenentwurf ... zur "intelligenten Mobilität", der von Bitkom, DVF und einschlägigen Wirtschaftsunternehmen ...

VerkehrsRundschau online vom 01.02.2016: ... Der EU-Binnenmarkt ist eine Errungenschaft, die nicht gefährdet werden darf, so Thomas Hailer, Geschäftsführer des DVF.

Tagesspiegel Politikmonitoring 05/2016 v. 01.02.2016: ... Thomas Hailer, DVF-Geschäftsführer, kommentierte den Koalitionsantrag im Deutschen Bundestag "Intelligente Mobilität fördern - Die Chanchen der Digitallisierung für den verkehrswsektor nutzen".... der Aktionsplan ... gewinnt an Fahrt ...

Internationales Verkehrswesen Heft 1/Februar 2016: Interview mit dem DVF-Geschäftsführer Thomas Hailer ... zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland ...

eurotransport.de v. 25.01.2016: ... Mit dem weiterentwickelten Aktionsplan setzt die Bunderegierung eine Forderung des Koalitionsvertrages um ...

Tagesspiegel Politikmonitoring 04/2016 v. 25.01.2016: ... Dr. Ulrich Nußbaum, Präsidiumsvorsitzender DVF, ... im Hafenkonzept wird deutlich, dass die Zukunftssicherung ... von der Leistungsfähigkeit der Infrastruktur abhängt.

trans aktuell Nr. 2/3 v. 22.01.2016: zum Aktionsplan Güterverkehr und Logistik kommt Kritik vom Deutschen Verkehrsforum ... es sei schon ein wenig anachronistisch, wenn im Aktionsplan ... Die Verkehrspolitik dürfe nicht nachlassen, Verkehrswegeinvestitionen über die Legislaturperiode ... auf hohem Niveau ... weiter zu steigern.

trans aktuell Nr. 2/3 v. 22.01.2016: Thomas Hailer, DVF-GF, ist überzeugt, dass der elektronische Frachtbrief gebraucht wird ...

trans aktuell Nr. 2/3 v. 22.01.2016: ... das DVF verlangt, die Bundesregierung müsse konsequent und immer wieder auf die inhaltliche Anwendung bestehenden EU-Rechts hinwirken ...

VerkehrsRundschau online v. 22.01.2016: ... DVF sieht gute Ansatzpunkte bei der weiteren Stärkung des Umweltschutzes ... Aufbau einer Versorgungsinfrastruktur für Flüssigerdgas (LNC) ...

DVZ online v. 20.01.2016: Das DVF hält die Gewichtung im neuen Hafenkonzept für richtig, ...  die Sicherung ausreichender Mittel für den Erhalt, die nationalen Prioritäten im Bundesverkehrswegeplan, ... die Zukunftssicherung des Hafenstandortes häng von der Leistungsfähigkeit der Infrastruktur ab ...., sagte DVF-Präsident Ulrich Nußbaum.

DVZ 2/2016 v. 08.01.2016: ... zum "Aktionsplan Güterverkehr und Logistik" ... spendete das Deutsche Verkehrsfourm ... pflichtschuldigst verhaltenen Beifall ...

SUT Schiffahrt Hafen Bahn und Technik Nr. 1/2016: Ronald Pofalla, Vorstand Wirtschaft, Recht und Regulierung, Deutsche Bahn AG, ... seit Mitte Nov. 2015 im DVF-Präsidium

Mitgliederlogin

 

Kommentiert

Nußbaum zur Bundesfernstraßengesellschaft

"Die vom Bundestag beschlossenen grundgesetzlichen Rahmenbedingungen für eine zentrale Verwaltung der Bundesfernstraßen durch den Bund sind ein Kompromiss, aber mit großem Potenzial für die Zukunft“, kommentiert Dr. Ulrich...

Veranstaltungen

Sitzung des Lenkungskreises 'Infrastruktur'

Berlin / 21.11.2017

Nußbaum: ohne Digitalisierung hat Logistik keine Zukunft

DVF-Präsident bei der ZEIT-Konferenz

< zurück zum Seitenanfang