MOIA GmbH neues Mitglied im DVF

Berlin, 11. Mai 2018 – Im Bereich neue Mobilitätsdienstleistungen erhält das Deutsche Verkehrsforum Verstärkung von MOIA GmbH. Neuerdings bringt das Unternehmen seine Kompetenz und Expertise beim Mobilitätsverband ein.

Für DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn ist das eine große Bereicherung: „MOIA steht für Innovation und neue Mobilität. Das traditionelle Bild vom Autobauer wandelt sich. Es wird in Zukunft immer stärker darum gehen, Mobilitätsanforderungen umfassend und flexibel zu bedienen, Trennlinien zwischen den Verkehrsträgern zu überwinden. Mit MOIA bringt ein wichtiger Player aus diesem Segment sein Fachwissen im DVF ein.“

MOIA ist ein eigenständiges Tochterunternehmen der Volkswagen AG. Das Unternehmen entwickelt Mobilitätsdienstleistungen und arbeitet partnerschaftlich mit Städten und den vor Ort ansässigen öffentlichen Verkehrsträgern zusammen. Das Ride-Pooling von MOIA ist ein modulares Gesamtsystem, um Individualverkehr zu vermeiden und die Straßeninfrastruktur in Städten effizienter zu nutzen. Damit will MOIA die Art und Weise verändern, wie sich Menschen durch die Städte und die Welt bewegen.

Noch in diesem Jahr beabsichtigt MOIA den Start seines Ride-Pooling Dienstes in Hannover. 2019 folgt die Freie und Hansestadt Hamburg. Dort plant MOIA, bis zu 1.000 vollelektrische Fahrzeuge für seinen Service anzubieten.

https://www.moia.io/de/