Dr. Heike van Hoorn ab Januar 2018 neue Geschäftsführerin

Dr. Heike van Hoorn ab Januar 2018 neue Geschäftsführerin

Das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums (DVF) hat Dr. Heike van Hoorn zur Geschäftsführerin ab dem 1. Januar 2018 berufen. Sie tritt damit die Nachfolge von Thomas Hailer an, der zum Ende des Jahres sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegt.

DVF-Präsidiumsvorsitzender Dr. Ulrich Nußbaum freut sich, Dr. van Hoorn für die Geschäftsführung gewonnen zu haben: "Wir freuen uns sehr, dass wir Frau Dr. van Hoorn für die Geschäftsführung gewonnen haben. Sie verfügt über viel Erfahrung in der politischen Arbeit, beste Kontakte und ausgezeichnete strategische Kompetenz. Damit können wir die erfolgreiche Arbeit des Deutschen Verkehrsforums fortsetzen. Unser Präsidium ist überzeugt, dass mit Frau Dr. van Hoorn die Führung des Verbandes in sehr guten Händen liegt. Außerdem freuen wir uns, dass wir diese Position mit einer Frau besetzen konnten und damit ein wichtiges Signal aussenden" Ausdrücklich bedankt sich Nußbaum bei Thomas Hailer für seine über 15 jährige äußerst erfolgreiche Arbeit: „Er hat das DVF maßgeblich geprägt und zu dem gemacht, was es heute ist – eine schlagkräftige Interessensvertretung der Verkehrswirtschaft."

Van Hoorn: "Ich danke dem Präsidium für das Vertrauen in mich und die damit verbundene Chance, diesen anerkannten Verband erfolgreich in die Zukunft zu führen. Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, die Anliegen des DVF in der neuen Legislaturperiode weiterhin ganz oben auf der politischen Agenda zu halten.“

Das Deutsche Verkehrsforum ist die einzige verkehrsträgerübergreifende Wirtschaftsvereinigung in Europa. Unsere rund 170 Mitgliedsunternehmen wollen die Verkehrsbedingungen verbessern sowie die Mobilität in Deutschland und Europa sichern.

zur Liste der Hintergrundbeiträge